Samstag, 25.09.2021

Workshop Virtuelle Mikroskopie für den Nephrologen

Moderation: T. Wiech, Hamburg; H. Regele, Wien/A

Dozenten: H.-J. Gröne, Hamburg; M. Büttner-Herold, Erlangen; E. Hoxha, Hamburg

Der Kurs wendet sich an klinisch tätige Kolleginnen und Kollegen sowie nephrologisch interessierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die ihre Kenntnisse und Fähigkeiten in der lichtmikroskopischen Beurteilung von Nierenbiopsien erweitern möchten.

Das Thema des diesjährigen Workshops ist die membranöse Glomerulopathie bzw. Glomerulonephritis.

Im Kurs wird eine Übersicht über die schon etwas länger bekannten sowie die vor Kurzem neu identifizierten Antigene, ihre pathophysiologische Bedeutung, ihre klinische Einordnung und das Spektrum der glomerulären Läsionsmuster präsentiert. Die Inhalte werden über Kurzvorträge, vor allem aber durch das selbständige Mikroskopieren typischer Fälle vermittelt. Dies geschieht unter Anleitung durch erfahrene NephropathologInnen aus verschiedenen Zentren. Damit wird eine sehr interaktive Behandlung der wesentlichen diagnostischen und pathophysiologischen Aspekte der Erkrankung ermöglicht.

Der Kurs eignet sich auch hervorragend für die Vorbereitung auf die Facharztprüfung.

Zurück